Wie froh ich bin, dass es Sie als Schlossherren gibt!

Pulsnitzer Bürgermeister Herrn Peter Graff - 23. Mai 2011

Liebe Familie Holthuizen,
 
vielen Dank für den schönen Sonntagvormittag in Ihrem Schloss.
 
Wir haben zwar bereits da viel miteinander gesprochen, aber ich möchte mich doch noch einmal recht herzlich bei Ihnen für Ihr Engagement für Ihr Schloss bedanken.
Innerhalb kurzer Zeit haben Sie ein richtiges Schmuckstück daraus gezaubert, woran viele möglicherweise gezweifelt haben auch angesichts des Zustandes anderer Schlösser in Sachsen nach einem Verkauf.
 
Man spürt bei Ihnen, dass Sie mit Herzblut und Liebe dabei sind, sich einen eigenen Herzenswunsch zu erfüllen. Das Schönste dabei ist, mit welcher Selbstverständlichkeit Sie die Öffentlichkeit mit teilhaben lassen, was mit Bewunderung und Anerkennung aufgenommen wird.
 
Ich habe noch am Sonntag zum Bergsingen und auch heute mit einigen Menschen gesprochen, die sich am Sonntag Ihr Schloss angesehen haben und der festen Überzeugung sind, es ist mit eines der schönsten Schlösser in unserer Region. - Ich kann das nur bestätigen und meine Aussage bekräftigen, wie froh ich bin, dass es Sie als Schlossherren gibt!
 
Also, nochmals herzlichen Dank und eine schöne Woche für Sie.
 
 
Mit freundlichen Grüßen

Peter Graff
Bürgermeister